„Smarte“ Berechnungen und Applikationsanfragen: Sensor-App von ipf electronic integriert neue praxisorientierte Funktionen

Mit der Sensor-App stellte ipf electronic bereits vor mehr als acht Jahren eine der ersten Anwendungen dieser Art für Smartphones und Tablets mit iOS- und Android-Betriebssystem vor. In der Version 4.0.1. wurde die App nun u.a. durch zwei neue praxisorientierte Features ergänzt.

Mit der Eingabe von nur wenigen Daten (links) berechnet das neue Tool der Sensor-App den Sicherheitsabstand von Lichtgittern (rechts). (Bild: ipf electronic)

„„Smarte“ Berechnungen und Applikationsanfragen: Sensor-App von ipf electronic integriert neue praxisorientierte Funktionen“ weiterlesen

Kompakte Zylindersensoren für die T-Nut-Montage – Neue Lösungen von IPF mit optimiertem Befestigungskonzept

Zur sps – smart production solutions stellt ipf electronic die kompakten Zylindersensoren MZA70176 und MZA70156 zur Abfrage der Kolbenstangenposition von Pneumatikzylindern mit T-Nut vor. 

Der Zylindersensor MZA70176 von ipf electronic verfügt über ein optimiertes Befestigungskonzept für die T-Nut von Pneumatikzylindern. (Bild: ipf electronic)

„Kompakte Zylindersensoren für die T-Nut-Montage – Neue Lösungen von IPF mit optimiertem Befestigungskonzept“ weiterlesen

Mehr Digitalisierung – weniger Produktivitätsverlust

SI®/PAM und SI®/PAM Mobile: STEAG Energy Services präsentiert leistungsstarke, modulare Gesamtlösungen für die Instandhaltung

Essen. Während der IN.STAND in Stuttgart stellt STEAG Energy Services mit SI®/PAM ein modulares, flexibles System für das Instandhaltungsmanagement vor. SI®/PAM unterstützt mit einer App für Smartphones und Tablets die mobile Instandhaltung entscheidend.

Wegweisende flexible Lösungen für die Digitalisierung der Instandhaltung: SI®/PAM und SI®/PAM Mobile. (Bild: STEAG Energy Services)

„Mehr Digitalisierung – weniger Produktivitätsverlust“ weiterlesen

Fastems baut Kundenbetreuung in DACH-Region aus – Zentralisierte Produktion in Tampere, Finnland, zur Steigerung der Fertigungseffizienz

Issum. Der finnische Spezialist für Automatisierungssysteme in der zerspanenden Fertigungsindustrie verstärkt seine Kundenbetreuung in der DACH-Region. Gleichzeitig sollen ein Joint-Venture mit dem niederländischen CNC-Spezialisten HALTER CNC Automation gegründet und die Produktion in Tampere, Finnland zusammengeführt werden. Damit will Fastems der wachsenden Nachfrage nach intelligenten und agilen Fertigungssystemen mit auf die jeweilige Anwendung optimierter Software nachkommen. Durch diese Maßnahme kann Fastems seine Kunden bei der kontinuierlich zunehmenden Komplexität in der Fabrikautomatisierung besser mit verstärkten Vertriebs-, Service- und Entwicklungsteams unterstützen.  „Fastems baut Kundenbetreuung in DACH-Region aus – Zentralisierte Produktion in Tampere, Finnland, zur Steigerung der Fertigungseffizienz“ weiterlesen

Lasersensor mit sehr hoher Reichweite: Neue Lösung mit Laserschutzklasse 1 von IPF

Mit dem PT230020 stellt ipf electronic einen Lasersensor mit gut sichtbarem Laserlichtfleck in der Laserschutzklasse 1 vor, mit dem sich bei Abstandsmessungen sehr hohe Reichweiten von bis zu 5 Metern realisieren lassen.

Der PT230020 mit Laserschutzklasse 1 und IO-Link von ipf electronic eignet sich für Abstandsmessungen über große Distanzen von bis zu 5 Metern und lässt sich in einem Temperaturbereich von -20° C bis +60° C einsetzen. (Bild: ipf electronic gmbh)

„Lasersensor mit sehr hoher Reichweite: Neue Lösung mit Laserschutzklasse 1 von IPF“ weiterlesen

Lasersensor mit Hintergrundausblendung – Neuheit von IPF mit Laserschutzklasse 1 und einfacher Reichweiteneinstellung

ipf electronic ergänzt sein umfangreiches Portfolio an optischen Sensoren um den PT190420, einer der ersten Lasersensoren mit gut sichtbarem Laserlichtfleck in der Laserschutzklasse 1, bei dem sich die Reichweite mechanisch, also mittels Schraubendreher, einstellen lässt. 

Der PT190420 ist einer der ersten Sensoren mit Laserschutzklasse 1 und mechanischer Reichweiteneinstellung. Das Gerät kann in einem Temperaturbereich von -20° C bis +45° C eingesetzt werden. (Bild: ipf electronic gmbh)
„Lasersensor mit Hintergrundausblendung – Neuheit von IPF mit Laserschutzklasse 1 und einfacher Reichweiteneinstellung“ weiterlesen

Ideale Auslegung von Roboterzellen für das Finishing: Fastems stellt Services für das robotergestützte Entgraten auf Basis leistungsstarker Simulationssoftware vor

Während der EMO präsentiert Fastems eine Reihe neuer Simulationsdienste und die aktualisierte Roboter-Offline-Programmiersoftware Fastsimu für die Robotized Finishing Cell (RFC). Mit diesem Angebot wird Fastems zu einem umfassenden Partner für das Entgraten und Endbearbeiten mit Roboterzellen. Fastems offeriert jetzt die Roboterzelle, das Offline-Programmierwerkzeug und Dienstleistungen rund um die RFC, die im Zusammenhang mit der Roboterzelle leistungsstarke Simulationsmöglichkeiten bieten.

Fastems Dienstleistungen für das robotergestützte Entgraten auf Basis einer leistungsstarken Simulationssoftware: Kostengünstige Entgratungsanalyse zur Beschleunigung der Fertigungsrate von Roboter-Endbearbeitungszellen. (Bild: Fastems/industryview/iStockphoto))

„Ideale Auslegung von Roboterzellen für das Finishing: Fastems stellt Services für das robotergestützte Entgraten auf Basis leistungsstarker Simulationssoftware vor“ weiterlesen

Neuer Beladeroboter für schwere und lange Werkstücke: EMO-Weltpremiere für neue Produktlinie HALTER BIG

Hoevelaken, 28. August. HALTER CNC Automation erweitert das Produktprogramm an Beladerobotern für die Automatisierung von CNC-Werkzeugmaschinen mit der neuen Produktlinie HALTER BIG, die während der EMO Hannover erstmals dem Fachpublikum vorgestellt wird.

Die neue HALTER-Produktlinie BIG. (Bild: HALTER CNC Automation)

„Neuer Beladeroboter für schwere und lange Werkstücke: EMO-Weltpremiere für neue Produktlinie HALTER BIG“ weiterlesen

Ressourcen schonen, Kosten senken: Neue Verbrauchsmessgeräte für Druckluft von IPF

ipf electronic stellt eine neue Reihe an Messgeräten zur Verbrauchsmessung von Druckluft vor, mit denen wertvolle 
Ressourcen geschont und somit gezielt Kosten gesenkt werden können.

Die neuen Verbrauchsmessgeräte für Druckluft von ipf electronic 
(hier der SL900020 für den R1/2“-Rohranschluss) mit integrierter Messstrecke 
helfen Ressourcen zu schonen und Kosten zu senken. (Bild: ipf electronic gmbh) 
„Ressourcen schonen, Kosten senken: Neue Verbrauchsmessgeräte für Druckluft von IPF“ weiterlesen

STEAG Frühwarnsystem hilft Betriebskosten für WEA zu reduzieren: Prädiktive Instandhaltung auf Basis von Big Data und Machine Learning

Essen. STEAG Energy Services stellt während der Husum Wind auf dem Gemeinschaftsstand der EnergieAgentur.NRW das WINDcenter vor. WIND steht für Wind Farm Integrated Neuronal Diagnostics, ein auf leistungsfähigen IT-Systemen sowie Big Data und Machine Learning basierendes Verfahren, das sich zur Überwachung wichtiger Betriebsgrößen bereits in Windparks mit einer Gesamtleistung von rund 1,3 GW bewährt hat. 

Christian Pagel, Leiter des WINDcenters, wird während der Husum Wind die Leistungsstärke des STEAG Frühwarnsystems anhand von Fallbeispielen demonstrieren. (Bild: STEAG Energy Services)

„STEAG Frühwarnsystem hilft Betriebskosten für WEA zu reduzieren: Prädiktive Instandhaltung auf Basis von Big Data und Machine Learning“ weiterlesen